3 Wichtige Kennzahlen für Ihre Website im 2021

Datum: 26.03.2021

3 Wichtige Kennzahlen für Ihre Website im 2021

Die Online Kennzahlen sind für Webseitenbetreiber ein Controlling Instrument um den Fortschritt der Zielerreichung zu messen. Ob man die gesetzten Ziele erreichen wird oder nicht, kann auf täglicher Basis anhand dieser wichtigen Kennzahlen einer Website  bestimmt werden. Vor allem für Kleinunternehmer, Selbständige oder Startups im Anfangsstadium kann dies ein positiver Anhaltspunkt für Wachstum sein.

Beispiel: Ein Unternehmer führt ein neues Produkt in sein Online Shop Sortiment ein. Die Besucherzahlen sind auch nach einigen Monaten deutlich geringer als bei bestehenden Produkte. Der Unternehmer kann mit dieser Online Kennzahl die Bedürfnisse seiner Käufer abfragen und neue Produkte am Markt testen, ohne dafür eine große Summe in die Hand zu nehmen.

Im obigen Beispiel können weitere Faktoren wie Gestaltung des Inhalts oder der Preis Einfluss haben. Bei SH Digital können wir Ihnen dabei helfen diese Dinge zu differenzieren und die Gestaltung des Webseiteninhalts zu optimieren. Das Nutzerverhalten kann technisch im Detail analysiert und optimiert werden. Wenn die Webseiten Kennzahlen analysiert sind, kann das Content Management anschließend auf die gemessenen Daten angepasst werden. Welche Kennzahlen sind jedoch für einen Online Shop oder Dienstleistungsunternehmen die wichtigsten?

Key Performance Indicators (KPI)

Die KPI’s im Online Marketing sind Teil der quantitativen und qualitativen Analyse von Webseiten. Wichtige Kennzahlen sind:

  • Besucher (Englisch: visitors oder new visitors)
  • Einzigartige Besucher (Englisch: unique visitors)
  • Wiederkehrende Besucher (Englisch: returning visitors)
  • Seitenimpressionen (Englisch: page impressions)
  • Verweildauer (Englisch: session duration)

Google Analytics

Aus Sicht einer ganzheitlichen Digital Marketing Strategie sind diese KPIs für die Performance der Werbung ausschlaggebend.  Aus den Erfahrungen mit erfolgreichen Kunden haben wir die Absprungrate, die Produktbewertungen und die durchschnittliche Position bei den Google Suchergebnissen als am wesentlichsten für das nachhaltige Wachstum eines Geschäftsmodell eruiert. Wenn Sie überdurchschnittlich erfolgreich in der Branche werden möchten, dann kontaktieren Sie uns und wir gehen den Weg gemeinsam. Ob Sie ein Online Shop oder ein Offline-Unternehmer mit Online Leadgenerierung sind, der Erfolg kann mit den gleichen Methoden erreicht werden.

Absprungrate (Englisch: Bounce Rate): Qualität statt Quantität

Die Bounce Rate ist die Absprungrate der Webseitenbesucher auf der Gesamtseite oder auf einzelnen Unterseiten. Eine zu hohe Bounce Rate von über 50% kann darauf hinweisen, dass der Content die potentiellen Kunden nicht richtig abholen kann oder falsch dargestellt wurde. Bei Online Shops können Topseller Produkte identifiziert und speziell beworben werden. Bei der Analyse der Absprungrate sollte auch der Marketingkanal berücksichtigt werden, vielfach kann eine schlecht auf die Zielgruppe abgestimmte bezahlte Online-Werbung ein Grund für eine hohe Bounce Rate sein. Man erreicht viele Kunden, die nicht den Inhalt der Seite explizit gesucht haben. Die trendigen Facebook Ads, welche tendenziell eine Anzeige “breit” streuen, können Besucher anziehen, welche eine Werbeanzeige (Englisch: Ad) aus routinemäßigem Klicken aufgerufen haben und nach kurzer Zeit die Webseite wieder verlassen. Ein solches Verhalten sendet keine guten Signale an den Suchmaschinen Algorithmus. Ob die Bounce Rate für die Suchmaschinenoptimierung sehr oder wenig relevant ist, lässt natürlich nur vermuten (die Kriterien der Suchmaschinen werden nicht veröffentlicht). Aus einer logischen Tendenz lässt sich jedoch ableiten, dass interessierte Besucher bei einem wichtigen Thema auch verbleiben. Dieser Umstand spricht wiederum für den Inhalt Ihrer Webseite und führt schlussendlich zu noch mehr Besucher und wenn weitere Bedingungen erfüllt sind auch zu Käufer.

Absprungrate wird Engagement Rate in Google Analytics 4

Google hat mit der Einführung von Google Analytics 4 die Bounce Rate aus der Webseitenanalyse verbannt. Das stimmt nicht ganz - die Absprungrate wurde nur etwas verändert und heisst neu "Engagement-Rate". Die Engagement-Rate berechnet sich aus "Sitzungen mit Interaktionen" in Prozent von allen "Sitzungen". Das heisst grundsätzlich, wieviele Nutzer haben die Seite angeschaut und wieviel davon sind dann auf der Seite geblieben bzw. wieviele haben auf einen Link innerhalb der gleiche Seite geklickt. Somit könnte man sagen, dass die neue Engagement-Rate die umgekehrte Bounce Rate ist.

 

Engagement Rate

 

Produktbewertungen von Kunden

Vor allem im E-Commerce ist es die Regel, dass die Kunden vor dem Kauf auf die Produktbewertungen zurückgreifen. Dies ist keine direkte Online Kennzahl im Sinne von KPI, jedoch ist die Anzahl von Rezensionen auf einzelnen Produkten sowie auf dem Gesamtunternehmen Level für die Imagepflege im Online Marketing essentiell. Als Kleinunternehmer müssen Sie sich im Hinblick auf die digitalen Veränderungen des Nutzerverhaltens auf die Produktbewertungen einschiessen. Wir zeigen Ihnen wie Sie die Bewertung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen von Kunden in Ihre Geschäftsprozesse einbinden können. Es gibt eine Vielzahl von digitalen Möglichkeiten positiv die Neukundengewinnung zu begünstigen. 

Durchschnittliche Position der Google Suchergebnissen

Die Gesamtzahl der Besucher einer Website ist wichtig. Was mit dem Modewort “SEO” gemeint ist, ist nicht für jeden Laien verständlich. Die durchschnittliche Position pro “Keyword” oder Suchbegriff ist als Ranking bei der Suchmaschine einsehbar. Es gibt verschiedene Anbieter, welche eine Übersicht von allen Suchbegriffen für Ihre persönliche Website anbieten. Bei der search engine optimization wird versucht den Inhalt einer Webseite optimal an die Themenrelevanz eines Suchbegriffs anzupassen und durch die bessere Positionierung in der Suchmaschine wiederum mehr Website Besucher zu generieren.

Für Kleinunternehmer bietet sich der Anbieter “clicky.com” für einen Gesamtüberblick der Webseiten Performance an. Aufgrund des sehr übersichtlichen Dashboards ist es dem unbestrittenen Marktleader Google Analytics für Einsteiger sicherlich vorzuziehen. Google Analytics ist aus der Welt des Online Marketings nicht mehr wegzudenken, jedoch aufgrund der Komplexität stoßen viele Nicht-Marketing-Profis schnell an die Grenzen.

Vertrauen Sie Ihren Fachexperten

Die Experten von SH Digital zeigen Ihnen, wie Sie als Kleinunternehmer Web Design und SEO zur Neukundengewinnung effektiv einsetzen können. Dabei wird die Analyse von Online Kennzahlen miteinbezogen. In einem kostenlosen Beratungsgespräch erfahren Sie, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte und wie gemeinsam eine Marketing- und Werbestrategie bei Ihrem Unternehmen eingeführt wird. Außerdem erfahren Sie ob man Suchmaschinenoptimierung kurz SEO bereits als Kleinunternehmer eingesetzt werden sollte oder nicht. Erfolgreich oder nicht - mit der SEO Agentur SH Digital haben Sie deutlich größere Chancen. Gerne können Sie auch weiterleiten mit dem Beitrag, wie Sie eine SEO Agentur für kleine Unternehmen finden.

 

Zuletzt aktualisiert: 2021-04-12

Sandro Huber

Über den Autor


Autor: Sandro Huber

Position: Gründer und Geschäftsführer von SH Digital

Jetzt teilen:

Kategorien

  • SEO
  • Webdesign
  • Online Kennzahlen